Grosses Interesse an TWW

Rekruten Tag mit 18 neuen Angehörigen der Feuerwehr





Am letzten Samstag durften wir Rekruten von der Feuerwehr Turbenthal- Wila- Wildberg uns das erste Mal zu einer Übung treffen. Bei dem ganztägigen Rekrutentag erlernten wir die ersten Grundlagen des Feuerwehrhandwerkes. Neben der eher trockenen Theorie über die gesetzlichen Grundlagen und Verpflichtungen von der Feuerwehr, sammelten wir erste praktische Erfahrungen mit dem Atemschutzgerät, unter anderem bei einer Schneeballschlacht im Tiefschnee. Speziell war dabei, dass man sich wieder einmal näher als 1.5m kommen durfte, da die Maske ja unter leichtem Überdruck steht und komplett abdichtet. Auf der anderen Seite merkten wir, dass man mit den dicken Kleidern (Brandschutzausrüstung) und Flasche auf dem Rücken sehr schnell ausser Atem kommt. Man hat mit der kompletten Ausrüstung schliesslich ca. 20 kg

Zusatzgewicht. Wir lernten auch die 15 m lange Karbonleiter zu stellen, die Aussicht vom Schulhausdach Breiti auf das verschneite Turbenthal genoss ich persönlich sehr. Spass hat auch das Leitungen legen und das anschliessende Wasserspritzen gemacht. Das zusammenrollen der Schläuche muss zwar sein, aber bis jetzt hat mir das noch keine grosse Freude bereitet. Zu guter Letzt lernten wir den Einsatz von Hebekissen und Seilzugapparat (Habegger). Es war ein sehr lehrreicher Tag und es hat mir sehr gefallen, natürlich mit strikter Einhaltung des Corona- Schutzkonzepts, meine Gspändli kennen zu lerne. Ich freue mich sehr auf die nächste Übung in meinem Zug und die weiteren Rekrutenübungen.


Rekr Gregor Burri




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo_TWW_2-farbig.png