SUUBER KLAR

NIMM D'SCHADSTOFF NÖD HEI. SCHÜTZ DICH UND DIS UMFÄLD!

Die Zürcher Feuerwehren leisten eine hervorragende Arbeit. Dass alles dafür getan werden muss, damit sie gesund sind und es auch bleiben, ist bei der GVZ nicht nur Wertschätzung, sondern selbstverständlich und eine Herzensangelegenheit.

«Suuber? Klar!», das ist die neue Präventionskampagne der GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich und Schutz & Rettung Zürich. Sie zeigt Feuerwehrleuten auf, wie sie die eigene Gesundheit, die von Kolleginnen und Kollegen sowie die ihrer Familien durch richtiges Verhalten noch besser schützen. «Suuber? Klar!» zielt auf die Hygiene während und nach dem Einsatz ab – und soll zur wichtigen Devise der Feuerwehren im Kanton Zürich werden.

Heutige Baumaterialien sowie Einrichtungsgegenstände sind oft aus Kunststoff gefertigt. Neue Bauweisen und dichtere Gebäudehüllen lassen weniger Sauerstoff zu und können zu heftigeren Brandverläufen und insbesondere zu dichterem Rauch führen. Dass Feuerwehrleute dadurch erhöhten Schadstoffbelastungen ausgesetzt sind, dokumentieren aktuelle Studien.

Sogenannte Brandzersetzungsprodukte können über die Jahre gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen. Zur Risikominimierung ist während und nach Einsätzen sowie Übungen darauf zu achten, dass möglichst keine Schadstoffe verbreitet werden. Sie können über Einsatzkleider und -material verschleppt werden – bis in den privaten Bereich.

«Suuber? Klar!» unterstreicht also die Wichtigkeit der Einsatzhygiene. Es geht um das Bewusstsein sowie den richtigen Umgang in Sachen Schadstoffe, mit welchen Einsatzkräfte unweigerlich in Kontakt kommen.

Wir setzen es um, für unsere Gesundheit!

 
Logo_TWW_2-farbig.png