top of page

Evakuationsübung Primarschule Wila, 7. September 2023



Die Schwaden scheinen vom Materialraum zu kommen und breiten sich rasch im im Gebäude aus. Jetzt bloss keine Panik! Während die Lehrpersonen ihre Klassen sammeln, rücken die ersten Fahrzeuge und eingeweihte Angehörige der Feuerwehr (AdF) aus. Übungs- und Einsatzleiter stehen schon auf Platz und verfolgen gemeinsam mit dem Hauswart das Geschehen.

Wie für den Ernstfall vorgesehen leiten die Lehrpersonen ihre Klassen geschlossen zum Sammelplatz. Die Stimmung ist sehr ruhig… AdF legen Transport- und Löschleitung, um angreifen zu können und melden die aktuelle Entwicklung an den Einsatzleiter, der zügig krokiert. Lüfter stehen im Einsatz, um die Bedingungen im Gebäude zu verbessern. Unterdessen steht die ADL in Anleiterstellung, um Kinder für den Fall über das Vordach evakuieren zu können. Die Rollstuhlrettung konnte dank dem beherzten Eingreifen zweier AdF direkt über die noch rauchfreie Treppe stattfinden.


Das verwinkelte Gebäude mit teils tieferliegenden Räumen erfordert Geduld beim Lüften, der weisse Übungsrauch zieht nur allmählich ab. Unterdessen wollen die Kinder unbedingt unsere Fahrzeuge anschauen und «emol inesitze!». Das Gesprächsthema für die nächsten Pausen scheint jedenfalls gesetzt.


Ein spannender und lehrreicher Morgen für uns AdF und das Team der Schule Eichhalde! Vielen Dank allen Beteiligten und eine gute Nachricht an die vielen Interessenten: in wenigen Jahren könnt ihr unserer Jugendfeuerwehr beitreten und das Feuerwehrhandwerk selbst erlernen. Bis bald! 


Katrin Koch, FW TWW



Aus Sicht einer Schülerin


Feuerwehr-Übung an unserer Schule


«… und 23 git, hm, 63!» Mit ihren Gschpändli der dritten Klasse sitzt J. in der Mathestunde und rechnet sich



durch die Aufgaben. Alarm! Jäh reisst der laute Ton und die Durchsage die Klasse aus ihrer Arbeit. Ist das eine Übung? Die Mäusebussarde im Zimmer nebenan müssen warten. Wir sollen rausgehen – aber im Gang ist Rauch! Unser Lehrer entscheidet, dass wir auch im Klassenzimmer bleiben und Türen und Fenster geschlossen halten.

Sieh mal! Die Drehleiter kommt zu uns! Holen sie uns damit raus? Ein Kind weint, aber der Lehrer beruhigt es. Bald kommen Feuerwehrleute zur Türe herein. Sie sagen, dass sie uns bald rausholen. Wir sitzen an unseren Pulten und warten (und hoffen, dass wir aus dem Fenster dürfen). Nein, wir müssen mit dem Feuerwehrmann mitgehen. Er hat einen sicheren Weg für uns gefunden. Draussen auf der Wiese können wir spielen. Aber wir schauen lieber, was die Feuerwehr macht.

In der grossen Pause winken wir den Feuerwehrfahrzeugen, sie fahren wieder weg. Das war eine tolle Schulstunde und zum Glück nur eine Übung!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Logo_TWW_2-farbig.png
bottom of page